Social-Media-Navigation

Instagram
Zum Inhaltsbereich

Aktuelles

19. 1. 1948: BVB schlägt Schalke 1:0/Franz Podgorskis „Goldenes Tor“ Rekordspiel: 46.000 in Roter Erde

Mehr als 20 übervolle Sonderzüge der Bahn fuhren am Sonntag, dem 19. Januar 1948,  allein von Gelsenkirchen nach Dortmund. Der Grund der modernen Völkerwanderung:  Borussia Dortmund, der amtierende Westfalenmeister, traf  im zweiten Rückrundenspiel der Premierensaison der Oberliga West 1947/48 auf den sechsmaligen Deutschen Meister Schalke 04. So eine Resonanz hatte es noch nie gegeben! Bereits in den Vormittagsstunden pilgerten Zig-Tausende Fußballfreunde  die Hohe Straße in Richtung Süden hinauf, um rechtzeitig zum Anpfiff um 15.00 Uhr in der legendären Kampfbahn „Rote Erde“ zu sein.

Buchprojekt „Die Nr. 1 der Welt - 50 Jahre – 50 Geschichten “

Die BVB-Fanabteilung plant zum 50-jährigen Bestehen des Westfalenstadions/Signal Iduna Parks im Jahre 2024 ein Buch mit dem Titel „Die Nr. 1 der Welt – 50 Jahre, 50 Geschichten.“

Die Publikation soll sowohl die Historie als auch die Gegenwart unseres „Tempels der Glückseligkeit“ beinhalten, etwas ganz Besonderes sein und deshalb zu einem großen Teil „von Fans für Fans“ geschrieben werden. Um dies zu erreichen, bitten wir Euch alle um Eure Mithilfe als unsere Autoren. Wir sind sicher: Gerade in Euch schlummern eine Menge toller Geschichten, die wir gern erzählen möchten. Und gut zu Papier bringen könnt Ihr Eure Storys mit Sicherheit auch! Das müsst Ihr nicht allein machen, sondern könnt gemeinsam mit Eurem Fan-Club als „Autoren-Kollektiv“ aktiv werden.  Also macht gern mit – wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

Gerd Kolbe und „Kasche“ Kartner präsentieren: Konzertlesung „Die wunderbare Welt des BVB“

Unter dem Motto „Die wunderbare Welt des BVB“ laden BVB-Archivar Gerd Kolbe und „BVB-Troubadour“ Matthias „Kasche“ Kartner für Freitag, dem 16. 12. 2022, 18.00 Uhr, in das Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße, zu einer „Konzertlesung“ ein. Sie verspricht eine faszinierendeund amüsante schwarz-gelbe Zeitreise durch mehr als 100 Jahre Vereinsgeschichte mit einem bunten Strauß Informationen über das „Gesamtkunstwerk“ Borussia Dortmund und seine Heimatstadt.

nachladen